Riverdale Staffelfinale: Die Wahrheit ist zu einfach.

by - Sonntag, Juli 02, 2017

Bevor ich gleich meine Theorien zur zweiten Staffel preisgebe, möchte ich die auf die Serie aufmerksam machen, die sie noch nicht gesehen haben und deswegen hier der Trailer zu Staffel 1:



Und jetzt kommen wir zum Staffelfinale, aber Vorsicht! Nur weiterlesen, wenn ihr die erste Staffel schon gesehen habt: Spoiler.



Das Staffelfinale der ersten Staffel ist meiner Meinung nach kein großer Cliffhänger, aber trotzdem besteht ein offenes Ende, das mich zu vielen Theorien gebracht hat, aber das wichtigste: Die zweite Staffel ist offiziell von The CW bestätigt worden und startet am 11. Oktober 2017 in den vereinigten Staaten. Der deutschsprachige Raum kann sich erst freuen, wenn Netflix die Rechte für die zweite Staffel ergattert, aber wenn es so kommt, dann ist das Austrahlungsdatum das selbe. Da Riverdale aber eine beliebte Serie ist, gehe ich davon aus, dass Netflix auch die zweite Staffel ausstrahlen wird.





Cheryll Blossom ist wohl ein Charakter für sich. So richtig schlau wird man aus ihr nicht... aber trotz allem ist sie mein Lieblingscharakter aus Riverdale. Die Comics habe ich nie gelesen, weshalb ich mich in diesem Beitrag nur auf die Serie beziehe, aber es würde mich wirklich interessieren, ob einige von euch die Comics gelesen habt! Doch nun zu Cheryll.
Was ist mit ihr in der ersten Staffel geschehen? Klar, sie ist die Schwester von Jason Blossom, eine unglaubliche Zicke, aber auch unglaublich verletzt. Sie gab mir in der Serie immer das Gefühl, dass sie manchmal nur so bösartig handelt, weil sie von ihren Eltern nicht ernst genommen wird, kein Junge sie wirklich liebt und weil sie natürlich um ihren Bruder trauert. Da kommt einiges zusammen. Doch wie geht es mit ihr in Staffel 2 weiter?
Cheryll spielt immer irgendeine wichtige Rolle, die einiges ins Rollen bringt, aber in den letzten Folgen ist vor allem klar geworden, dass sie viel weniger eine Ahnung von dem Geschehen hat, als Betty, Archie und die anderen. Also habe ich mich vor allem auf den Inzest ihrer Familie, den Hass auf Polly Cooper und den Tod ihres Vaters beschränkt. Eines kann ich mir nicht richtig erklären: Bevor herauskam, dass die Coopers auch Blossoms sind, spielte sie die neue, große Schwester für Polly Cooper und dann bestätigte sie heimlich ihren Hass auf sie, indem sie auf dem Familienfoto ihren Kopf wegstrich. Dazu kamen aber keine weiteren Informationen.
1 Theorie: Cheryll wird sich endlich zurückziehen, nachdem sie ihren Posten als Kapitän der Cheerleaderinnen an Veronica weitergegeben hat und endlich raus ist wer ihren Bruder getötet hat, um zu trauern. Weil das aber zu langweilig wäre, wird sie während ihrer Trauerphase Jughead das Leben ein wenig schwerer machen und vielleicht ein Grund sein, dass Jughead und Betty sich vielleicht trennen.
2 Theorie: Cheryll wird aus ihrem zu Hause ausziehen und bei den Coopers leben, weil sie ihrer Mutter nicht mehr traut. Dabei wird sie langsam den Hass auf Jughead und Polly verlieren und vielleicht sogar ein Mitglied der Gruppe werden. Diese Theorie ist natürlich die einfachste, aber auch die langweiligste.





Veronica Lodge war mir von Anfang an sofort sympathisch. Auch wenn ich die ganzen verzwickten Angelegenheiten zwischen ihrem Vater und ihren neu gewonnen Freunden aus Riverdale ein bisschen unrealistisch finde, ist auch sie ein spannender Charakter. Für sie habe ich zwei Theorien, die auf der selben Basis stehen:
1 Theorie: Da sie und Archie ein Paar geworden sind, ist das jetzt nach dem Überfall im Pop´s eine schwere Zeit für die beiden. Als Kapitänin der Cheerleader und die baldige Rückkehr ihres Vaters, hat sie einiges zu tun und muss sich jetzt um Archie kümmern. Falls Archie sie von sich stoßt, egal warum, wird sie stur bleiben und ihn ziehen lassen oder...
2 Theorie: ...eine Veronica kennenlernen, die für ihre Liebe unglaublich hart kämpfen wird.





Archie Andrews gehört leider nicht zu meinen liebsten Charakteren aus der Serie und ich weiß, dass jetzt wahrscheinlich viele von euch mich am liebsten dafür aus Fenster schmeißen wollen, aber er ging mir mit seinen Frauengeschichten schon ziemlich auf die Nerven und das fing schon in der ersten Folge an, indem er Betty für seine Musiklehrerin abwies, die er meiner Meinung nach, nur so toll fand, weil sie die einzige Person war, die ihn als Musiker ernst nahm. Auch bei ihr stellte sich heraus, dass sie öfter mal mit ihren Schülern bis zum Schäferstündchen vorgedrungen ist. Aber kommen wir zurück zu Archie. Jetzt wo sein Vater im sterben liegt, durch einen Schuss bei einem Raubüberfall im Pop´s, gibt es jede Menge Theorien, also fange ich direkt an:
1 Theorie: Archie´s Vater stirbt und der muss zu seiner Mutter ziehen, weil ihn außer Veronica nichts mehr in Riverdale hält. Weil er sich aber in einer depressiven Phase hängen lässt oder vielleicht sogar eine neue, böse Seite an sich zeigt, kann es sein, dass er sich von Veronica trennt und zu seiner Mutter zieht. Aber diese Theorie, ist nicht sinnvoll, weil er zu den Hauptcharakteren gehört und er damit nicht einfach aussteigen kann.
2 Theorie: Er will nicht zu seiner Mutter ziehen und deshalb zieht sie nach Riverdale ins Haus, trotz ihrer Bedenken um Archie´s Wohl in Riverdale, was eigentlich der Überfall im Pop´s nur bestätigt, aber Archie sträubt sich, was ihr keine andere Wahl lässt. Archie zieht sich zu seiner Musik zurück und Veronica hilft ihm so gut es geht. Er trauert, aber wird später wieder er selbst sein.
3 Theorie: Er bleibt in Riverdale, egal wer sein Vormund ist, aber fällt in ein Loch aus Kummer und stößt alle von sich. Archie zeigt sein dunkles Ich.
4 Theorie: Sein Vater stirbt nicht und in der zweiten Staffel dreht sich alles darum, wer der Mann war, der das Diner überfiel.



Das war es erstmal mit meinem ersten Riverdalebeitrag. Wenn er euch gefallen hat, lasst es mich gerne wissen und im nächsten Beitrag äußere ich meine Theorien zu Betty, Jughead und Polly. ♥





You May Also Like

0 Kommentare