TAG: Mein Leben mit Instagram, Blog & Co

by - Dienstag, April 11, 2017

Hey Leute ♥

Auf Instagram habe ich folgenden Beitrag gepostet:

Ein paar  von euch haben dann geantwortet und aus einigen Ideen kam ich dann auf diesen Beitrag:
Mein Leben mit Instagram, Blog & Co

Hauptsächlich will euch damit natürlich auch zeigen, wie ich Schule, Blog, Bücher und alles andere unter einen Hut bekomme: nämlich gar nicht. :-D
Viel Spaß ♥

PS: Unten gibt es noch eine Frage für euch und ich habe auch 2 Blogger dazu getaggt diesen Beitrag auch zu machen:


Folgende Fragen sind zu beantworten:

Wie viel Zeit am Tag nimmst du dir um Bücher zu lesen?

Meistens ist es so, dass ich erst am späten Abend zu lesen anfange und dann auch nur ein oder zwei Stunden, weil ich weiß, dass ich sonst am folgenden Morgen nicht zu wecken bin.


Hast du eine Routine für deinen Tag speziell um deine Social Media zu führen?

Nein, aber ich habe eine Art innere Uhr dafür. Ich nehme mir jeden Tag ungefähr zur selben Zeit Zeit für meine Plattformen. Allerdings ist das auch nicht so viel Zeit, daher bin ich zum Beispiel auf Lovelybooks und Wasliestdu.de nur an Hand meiner Rezensionen aktiv.


Wissen viele deiner Bekanntschaften von deinem Blog?

Nein. Nur engste Freunde wissen davon, weil ich den vielen Fragen nicht ausgesetzt sein möchte. Es ist so, dass es für mich in Ordnung ist, wenn mich meine Follower dazu ausfragen, aber ich möchte nicht in meinem Privatleben noch dazu ausgefragt werden.


Schule/Uni oder Blog? Was steht an erster Stelle?

Definitiv die Schule! Ich ziehe nichts der Schule vor, weil ich weiß, dass sie extrem wichtig für mich und meine Zukunft ist und wenn ich manchmal keine Motivation für sie habe, sage ich mir, dass wenn ich jetzt alles für die Schule gebe, ich später eine Menge mit Büchern und anderen Dingen in diesem Themenbereich machen kann.

Gehen dir Ideen aus? Wie suchst du dir Inspiration?

Ich bin ein Mensch mit vielen Gedankenzügen. Obwohl ich sehr jung mit meinen 15 Jahren bin, gehen mir Gedanken durch den Kopf, die nicht nur unglaublich lustig sein können, sondern vor allem inspirierend! Und wenn mir dann doch mal die Ideen ausgehen, dann frage ich euch oder klicke mich durch Booktube durch.



Frage an euch:
Ein süßer, lebendiger Teddybär steht vor dir und hat eine gruselige Stimme und wünscht dir alle möglichen dunklen Ereignisse. Neben ihm steht eine Gestalt, umhüllt von einem schwarzen Mantel. Zu sehen ist nur seine Hand und eine kleine Brandspur auf ihr. Neben der Brandspur ist eine kleine Gänseblume tätowiert. Der Boden unter und hinter dir droht einzustürzen.

Wessen Hand nimmst du, um dich zu retten?



Ich wünsche euch noch einen schönen Tag ♥
Karolina

You May Also Like

6 Kommentare

  1. Hey Karolina :)

    Ich habe es geschafft vorbeizuschauen! :D
    Eine richtig coole Idee, die du da hattest und auch großartig umgesetzt hast. Dafür nehme ich mir gerne in den nächsten Tagen ein bisschen Zeit, um den Beitrag auf meinem Blog zu machen. Vielen Dank fürs taggen an dieser Stelle. ;)
    Genauso wie du liebe ich das Lesen, aber meine Pflichten an der Uni gehen bei mir ebenfalls vor. Plus man kann sich am Ende des Tages auf sein aktuelles Buch freuen. :)

    Ganz liebe Grüße und einen schönen Abend,
    Myri <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Myri ♥

      Naja, ich liebe deinen Blog und deine Instergamseite... Was blieb mir da noch anderes übrig als dich zu taggen? :)
      Freut mich, dass du meine Idee so gut findest!
      Ich bin gespannt auf deinen Beitrag!

      LG zurück
      Karolina ♥

      Löschen
  2. Ich lese auch meistens Abends, da finde ich einfach genug Ruhe :)

    Ich habe anfangs auch niemandem von meinem Blog erzählt, außer der Freundin, die auch einen hat und mich da überhaupt erst drauf gebracht hat. Irgendwann hab ichs dann meinen engsten Freunden erzählt und als ich vor meiner Bewerbung (Buchhändlerin) stand, habe ich meiner Mama auch davon erzählt, um sie zu fragen, ob ich das wohl in die Bewerbung packen sollte oder lieber nicht :D
    Nach und nach weih ich immer mehr Leute an. Wenn sie per WhatsApp fragen, was ich gerade mache, sage ich dann auch einfach "ich blogge", aber mir ist das irgendwie unangenehm darüber zu sprechen, warum auch immer :D
    Liebst, Lara.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lara,

      bei mir ist es auch so, dass ich einfach sage, dass ich blogge, aber dann nicht mehr darauf eingehe. Ich denke, dass es bei dir auch so wie bei mir ist: Also dass es dir unangenehm ist, weil du mit Fragen nicht gelöchert oder vielleicht sogar damit runtergezogen werden möchtest. Hater sind ja schließlich überall! (Zum Glück musste ich bisher damit aber noch keine Erfahrungen machen)

      Ganz liebe Grüße ♥
      Karolina

      Löschen
  3. Hey Karo,
    ich hatte mal Zeit und stöbere durch deinen Blog. Das neue Design sieht wirklich gut aus. Vielen Dank fürs nominieren:) Ich werde jetzt weiter stalken;)
    LG Diana

    AntwortenLöschen
  4. Hi Lieblingsstalker! Ich hab dich schon erwartet ;-)

    Toll, dass dir mein neues Design gefällt! Was das Nomnieren angeht: Hab ich gern gemacht! :) Morgen stalke ich auch mal wieder bei dir :'D

    LG Karo <3

    AntwortenLöschen